Bonn – Ausbau der B 56

bonn-ausbau-der-b-56

Die B 56 ist im Bereich zwischen der A59 AS Bonn-Vilich und der Stadtgrenze Sankt Augustin mit über 30.000 Kfz/24h belastet. An mehreren Knotenpunkten ist die Kapazität bereits heute erreicht. Durch den geplanten Wegfall der AS Bonn-Pützchen wird sich das Verkehrs-aufkommen auf der B 56 in den nächsten Jahren noch weiter erhöhen.
Im Rahmen einer Variantenuntersuchung wurden verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der zukünftigen Verkehrssituation entwickelt. Als Ergebnis wurden zwei funktionsfähige Verkehrsführungen aufgezeigt.

  • Verkehrszählungen
  • Kapazitätsnachweise nach dem HBS
  • Variantenuntersuchung zur Herleitung einer nachhaltig funktionsfähigen Verkehrsführung
  • Erstellung verkehrstechnischer Skizzen
  • Signalplanung gemäß AHO
  • Mikrosimulationen (VISSIM) mit verkehrsabhängigen Steuerungen
  • Mitwirkung an der Öffentlichkeitsarbeit

Verkehrsuntersuchung (seit 2013)

Auftraggeber: Straßen.NRW RNL Ville-Eifel (Euskirchen)

Weitere Projekte aus dem Arbeitsfeld Verkehrstechnik