Schallimmissionsprognose für das Bebauungsplanverfahren „Heineland“ in Niederkrüchten

schallimmissionsprognose-fuer-das-bebauungsplanverfahren-heineland-in-niederkruechten

Die Gemeinde Niederkrüchten hat mehrere Bebauungspläne aufgestellt, um die planungsrechtlichen Grundlagen für ein Wohngebiet und einen Lebensmittelmarkt zu schaffen.
Im Rahmen dieses Verfahrens waren die schalltechnischen Auswirkungen zu ermitteln und zu bewerten.
Dabei hat die BBW GmbH folgende Leistungen erbracht:

  • Ermittlung und Bewertung der Veränderung der Lärmbelastung im Straßennetz durch das zusätzliche Verkehrsaufkommen nach DIN 18005
  • Ermittlung und Bewertung der Geräuschimmissionen durch die geplante Einzelhandelsnutzung nach TA-Lärm
  • Ermittlung der Geräuschimmissionen von angrenzenden Verkehrswegen im Planbereich nach DIN 18005
  • Entwicklung von Schallschutzmaßnahmen für die geplanten Wohngebäude
  • Entwicklung von Festsetzungen für den Bebauungsplan

Schallimmissionsprognose 2017-2018

Auftraggeber: Gemeinde Niederkrüchten

Weitere Projekte aus dem Arbeitsfeld Verkehr und Umwelt