Schallimmissionsprognose und Luftschadstoff-Immissionsprognose für den Bebauungsplan „Ulmer Höh‘ – Südteil“ in Düsseldorf

schallimmissionsprognose-und-luftschadstoff-immissionsprognose-fuer-den-bebauungsplan-ulmer-hoeh-suedteil-in-duesseldorf

Mit der Aufstellung des Bebauungsplans „Ulmer Höh‘“ schafft die Stadt Düsseldorf die Voraussetzungen für neue Wohngebäude zwischen der Ulmenstraße und der Metzer Straße. Im Bauleitplanverfahren für den Südteil des Areals waren die schalltechnischen Auswirkungen sowie die Auswirkungen auf die Belastung mit Luftschadstoffen zu ermitteln und zu bewerten.
Im Rahmen der Bearbeitung hat die BBW GmbH folgende Leistungen erbracht:

  • Ermittlung und Bewertung der Veränderung der Lärmbelastung im Straßennetz durch das zusätzliche Verkehrsaufkommen
  • Ermittlung der Geräuschimmissionen im Planbereich durch Straßenverkehr und Schienenverkehr
  • Entwicklung von Festsetzungen für den Bebauungsplan
  • Ermittlung der Schadstoffemissionen des Kfz-Verkehrs nach HBEFA
  • Berechnung der Schadstoffausbreitung im Untersuchungsbereich mit dem MISKAM-Modell
  • Bewertung der Schadstoffimmissionen auf der Grundlage der 39. BImSchV

Schallimmissionsprognose 2016-2017
Luftschadstoffimmissionsprognose 2017

Auftraggeber: Ulmer Höh GmbH&Co.KG

Weitere Projekte aus dem Arbeitsfeld Verkehr und Umwelt